Herren 2 – Klassenerhalt Perfekt!

website-constructor Uncategorized

Nach dem vorzeitigen Ende der aktuellen Spielsaison (wir berichteten letzte Woche), konnten unsere Mannen der 2ten Mannschaft den Klassenerhalt der Kreisliga A.-Nord für sich verbuchen. Das sportliche herausgegebene Ziel unserer Herren II lautet vor der Saison ganz klar – Klassenerhalt in der starken Kreisliga A.-Nord Gruppe. Vom 1ten Spieltag an kämpften die Herren II mit Bravour und allen sportlichen Mitteln gegen den drohenden Abstieg in die B-Klasse. Zur zwischenzeitlichen Hinrunde bzw. bis zum vorzeitigen Ende der laufenden Saison am 13. März 2020 erkämpfte die Mannschaft den 8ten Tabellenplatz, welcher in dieser Liga für diese Spielsaison den Klassenerhalt bedeutet – Ziel erreicht, Perfekt! Die Erreichung unseres sportlichen Zieles der Herren II, haben wir den Stammspielern; Kapitän Ivan Tadic, Klaus Müller, Gerhard Hermann, Joel Müller, Sven Schurer, Axel Schneider und Alexander Hauser zu verdanken. Auch ein großes Dankeschön an die Ersatzspieler Marko Werner, Matthias Sindlinger, Tobias Waidelich, Sebastian Schurer, Aleksandar Doricic, Drazen Buric und Stefan Blei welche maßgeblich an dem Erfolg des Klassenerhalt´s unserer Herren II beteiligt gewesen sind. Da der Trainingsbetrieb noch eine ganze Weile ausfallen wird, wünschen wir auf diesem Wege weiterhin allen Spielern, Mitgliedern und allen Mötzingern, bleibt Gesund!

Vielen Dank.

Wilfried Baumann
1.Vorstand Tischtennis Mötzingen e.V.

Das könnte dir auch gefallen …

Erstes Training nach den Sommerferien

Erstes Training nach den Ferien: Dienstag, 8. September 19.00 Uhr (nur aktive Herren)!Ab dem Dienstag, 15. September beginnen wir mit […]

Sommerpause – wie geht´s danach weiter?

Vergangenen Freitag absolvierten wir unser letztes Training vor den Sommerferien. Wir sind sehr froh darüber gewesen, daß wir seit dem […]

2. Ankündigung Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 7. August um 19.00 Uhr in der Gemeindehalle Mötzingen laden wir recht herzlich zu unserer diesjährigen Hauptversammlung ein. […]