Spielbericht KW 05 – Es brodelte im Hexenkessel

website-constructor Uncategorized

TTV Gärtringen 4 vs. Jungen U18 26:4
VfL Oberjettingen vs. Jungen U18 16:1
Herren 1 vs. SpVgg Aidlingen – 9:0
Herren 2 vs. TTV Gärtringen 3 – 1:9
Herren 3 vs. FSV Deufringen 3 – 4:9
Herren 4 vs. TTC Breitenstein 2 – 7:0

Ein aufgeheiztes Spielwochenende liegt hinter dem TT Mötzingen
Der Spieltag am 01.02.20 wurde durch die Jugendmannschaften eröffnet. Die Jungen I fuhren zum Derby nach Jettingen. Das Spiel wurde klar von den Jettingern dominiert und so gingen die Doppel an die Gastgeber. Auch in den Einzelspielen war für die Mötzinger Jungen I nicht viel zu holen. Lediglich Conner Rubach konnte einen Punkt für die Mannschaft holen. Somit endete das erste Spiel des Tages mit einem deutlichen 6:1 für den VfL Oberjettingen.
Die Jungen II mussten auswärts gegen den TTV Gärtringen IV antreten. Auch in diesem Spiel dominierten im ersten Moment die Gastgeber aus Gärtringen bis zu einem Spielstand von 4:0. Dann schien der Konten bei den Mötzingern geplatz zu sein und sie die ersten Punkte. Besonders Esther Schweikert stach aus der Gruppe hervor, da sie ihre beiden Einzel souverän gewann. Leider reichte es final nicht für einen Sieg und die Jungen II mussten sich mit 6:4 geschlagen geben.
Anderes lief es für unsere Herren IV, die das erste Heimspiel des Tages gegen den TTC Breitenstein II bestritten. In diesem Spiel dominierte Mötzingen das komplette geschehen von der ersten Minute an. Insgesamt gingen nur drei Sätze aus allen Spielen an die Gäste aus Breitenstein. Die Herren IV ließen nichts anbrennen und brachten das Spiel schnell zu einem grandiosen Erfolg. Die Mannschaft siegte mit einem klaren 7:0!
Die weiteren drei Heimspiele folgten im Anschluss zeitgleich in der Gemeindehalle Mötzingen. Die Stimmung war grandios und die Halle voll! Ein wahrer Hexenkessel entwickelte sich am Samstagabend.
Unsere Tabellenführer der Kreisliga A Süd traten gegen die SpVgg Aidlingen an und setzten direkt wieder ein klares Zeichen. Kein Punkt wurde verschenkt und damit war schnell klar, dass die Herren I wieder ohne einen Gegenpunkt gewinnen werden. Das Ergebnis war auch hier schnell eindeutig – 9:0 stand es am Ende dieser Begegnung.
Anders verlaufen sind die Spiele der Herren II und III.
Die Herren II traten gegen den TTV Gärtringen III an und kämpften in jedem Spiel. Es gab fünf Spiele, welche erst im fünften Satz entschieden werden konnten. Dennoch hatten die Gärtringen hier einen längeren Atem. Lediglich Klaus Müller und Alex Hauser konnten einen Punkt für die Mötzinger erspielen. Am Ende mussten die Herren II sich mit einen deutlichen 1:9 den Gästen aus Gärtringen geschlagen geben.
Auch für die Herren III war dieser Spieltag sehr anspruchsvoll. Sie traten gegen den FSV Deufringen III an, welcher sich als starker Gegner herausstellte. In den anfänglichen Doppeln konnte keine Punkte geholt werden von den Herren III. Erst in den Einzelspielen konnten die Mötzinger an Fahrt gewinnen. Hier ist besonders Sebastian Schurer zu erwähnen, der beide Einzelspiele mit Nervenstärke im fünften Satz gewonnen hat. Schlussendlich mussten sich auch die Herren III gegen die Gäste geschlagen geben und mit einem 4:9 den Spieltag beenden.
Wir möchten uns nochmal für diesen tollen Heimspieltag und die umwerfende Stimmung mit tollem Teamgeiste bedanken!

Das könnte dir auch gefallen …

Hochkarätiger Neuzugang – Saisonplanungen 20/21 abgeschloßen

1ter Teil: Jugend und Herren I… Unsere komplette Mannschaftsplanungen für die kommende Saison sind erfolgreich abgeschloßen. Wir konnten erfreulicherweise alle […]

Trainingsausfall 14.07.2020

Am Dienstag , den 14.07.2020 findet aufgrund einer Gemeinderatsitzung  kein Training statt. Share on FacebookShare on Twitter

Ankündigung Jahreshauptversammlung 2020

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am FREITAG, 7. August 2020 um 19.00 Uhr in  der Gemeindehalle Mötzingen möchten wir recht herzlich einladen. […]