Spielbericht KW 08 – Wichtiger Punkt gegen den Abstieg

sebastian Uncategorized

J U18 TTF Schönaich – TT Mötzingen                        3:6
J U18 SV Böblingen VIII – TT Mötzingen II               6:3
VfL Sindelfingen III – TT Mötzingen                          8:8
SV Rohrau II – TT Mötzingen II                                  9:0 NA
TT Mötzingen III – TSV Steinenbronn III                
7:0 NA

Etwas kurios, dieses Wochenende bei den Aktiven. Krankheits- und anderweitig bedingt, wurde die Zweite so stark geschwächt, dass ein Antritt in Rohrau nicht sinnvoll erschien. So musste das Match kampflos abgegeben werden. Gleiches, nur in anderer Richtung erlebte die Dritte. Hier musste der Gegner passen, und so kam die Dritte zu einem kampflosen Kantersieg.

Anders dagegen die Erste, die ohne den krankheitshalber fehlenden Walther Beck in Sindelfingen antreten musste. Ein wichtiges Spiel, denn hier gab es noch eine Chance im Abstiegskampf zu punkten. Und es ging fast schon gewohnt los, nach den Doppeln stand es 2:1 für Mötzingen, dem gleich noch durch Michael Schweikert in einem dramatischen Fünfsatzmatch der dritte Punkt folgte. Dann ein kleiner Einbruch, Sindelfingen konnte aufschließen und gar mit 4:3 in Führung gehen. Danach der starke Auftritt des hinteren Mötzinger Paarkreuzes Teil 1. Ganz sicher eroberten Marko Werner und Raphael Gänßle die Führung für Mötzingen zurück. Leider nur für kurze Zeit, Sindelfingen konnte nicht nur ausgleichen, sondern zog fast schon uneinholbar auf 8:5 davon. Das sah nicht gut aus. Allerdings, Teil 2 des Auftritts des starken hinteren Mötzinger Paarkreuzes folgte. Wie schon gehabt, zwei souveräne Siege schafften den Anschluss, mit 7:8 aus Mötzinger Sicht ging es ins Schlussdoppel. Hier waren Brenner/Aleksic gefragt, denen in dieser Runde noch nichts gelungen war, noch kein Sieg auf der Habenseite. Geradezu sensationell daher was es dann zu sehen gab. 11:6 und zweimal 11:7 für Mötzingen, wer hätte sich dies vorher vorstellen können. Mit Sicherheit niemand, um so spektakulärer dieser Nervensieg in einem entscheidenden Moment – Mötzingen holte sich völlig verdient ein Unentschieden und ist erstmals seit langer Zeit weg von Abstiegs- und Relegationsplatz. Super Jungs, das war ganz großes Kino!

Weiterhin ohne die etatmäßige Nummer Zwei musste die erste Mötzinger Jugend in Schönaich antreten. Und sie tat das in einem spannenden Spiel, nervenstark wie wir es inzwischen fast schon gewohnt sind. Lange blieb zwar alles offen, das Match wogte hin und her, bis zum 3:3 war alles total offen. Dann jedoch die Wende. Drei Punkte in Folge machten aus dem ausgeglichenen Match dann doch einen verdienten Sieg, Tabellenplatz zwei ist gesichert.

Beim Tabellenführer Böblingen musste dagegen die Mötzinger Jugend Zwei ran. Da war klar, das wird schwer. Und das wurde es auch, allerdings auch viel spannender als erwartet. Drei geholte Punkte, wer hätte das vorher erwartet. Das war eine großartige Leistung der gesamten Mannschaft, die sich in diesem Match ganz hervorragend geschlagen hat.

Das könnte dir auch gefallen …

Trainingstermine vor und nach den Sommerferien

Das letzte Training vor der Sommerpause findet am Freitag, den 26. Juli 2019 statt. Nach der Sommerpause beginnen wir wieder mit […]

Trainingsausfall 12. Juli 2019

Achtung am Freitag, den 12. Juli 2019 muss das Training leider ausfallen, da an diesem Tag die Halle anderweitig gebraucht […]

Trainingsausfall 28. Juni 2019

Achtung am Freitag, den 28. Juni 2019 muss das Training leider ausfallen, da an diesem Tag die Halle anderweitig gebraucht […]