Spielbericht KW 42 – Eigentlich doch gar nicht so schlecht

SKV Rutesheim – TT Mötzingen                   9:7
TTV Gärtringen IV – TT Mötzingen II         5:9
SpVgg Aidlingen III – TT Mötzingen III       4:7

Von „oh yeah“ bis „oh je“ war dieses Wochenende alles geboten. So musste die Erste nach Rutesheim, und das mit durchaus unangenehmen Erinnerungen an die letzte Vorrunde im Gepäck. Setzte es letzte Saison doch in Rutesheim eine der höchsten Niederlagen. Wiedergutmachung war also angesagt. Und schaut man auf das Ergebnis, dann muss man sagen, „na ja, irgendwie auch gelungen“, aber eben nur irgendwie, das 7:9 war schlichtweg bitter. Eigentlich ging es gleich gut los. 2:1 nach den Doppeln, das lag im Plan. Aber dann ging es hin und her, knappe Sätze zuhauf, allerdings konnte sich bis zum 6:5 keine Mannschaft absetzen. Und dann kam die schwarze Phase des Mötzinger mittleren Paarkreuzes. Beide Spiele gingen an Rutesheim, die gingen erstmalig in Führung. Zwar konnte der an diesem Tag wieder starke Willi Baumann nochmals ausgleichen, danach ging aber nicht mehr viel, das Spiel ging mit 7:9 an Rutesheim. Verlierer des Abends waren sicherlich Walther Beck und Gerhard Hermann, beide konnten keines ihrer Einzel gewinnen und blieben so deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Erstmalig mit Wolfgang Straub als neuer Nummer Eins fuhr die zweite Mötzinger Mannschaft nach Gärtringen. Nach den starken Spielen zuvor durchaus in gewisser Weise als Favorit. Und los ging es wie die Feuerwehr, schnell stand es 7:2 für Mötzingen. Danach konnte Gärtringen zwar wieder etwas Tritt fassen und konnte zum 5:8 verkürzen, danach machte der nervenstarke Axel Schneider den Sack allerdings zu und holte den ersten Auswärtssieg der Saison nach Mötzingen.

Sonntagmorgen, 9:30 Uhr, das war schon hart für die Mötzinger Dritte. Insbesondere da es zum Tabellenführer nach Aidlingen ging, das machte die Sache nicht leichter. Aber, ausgeschlafen wie lange nicht mehr legte die Dritte gleich mal so richtig los. 3:0, das war fast schon die halbe Miete. Durch einen kurzen Zwischenspurt kam Aidlingen zwar nochmals heran, danach zog Mötzingen aber unaufhaltsam weg. 6:2 für Mötzingen, da ging was. Zwar gelang es Aidlingen erneut zwei Spiele zu gewinnen, so dass die Doppel die endgültige Entscheidung bringen mussten. Hier machen Matze Sindlinger/Jo Witzke die Sache dann klar, so dass das Mötzinger Spitzendoppel Alex Hauser/Tobias Waidelich gar nicht mehr eingreifen mussten, der Sieg ging sehr verdient an die Mötzinger Dritte, die damit weiterhin in dieser Saison ungeschlagen ist. Klasse.

Bald ist es wieder soweit. Ortsmeisterschaften 2018. Am 9. (Aktive) und am 10. (Nichtaktive) November in der Mötzinger Gemeindehalle. Wie gewohnt wird es beim Hauptturnier, den Nichtaktiven, ein 3er-Mannschaftsturnier, Anmeldungen sind ab sofort bei Vorstand Willi Baumann (siehe unten) möglich. Auch Interessenten, die keine 3er-Mannschaft zusammenbekommen sollten sich melden, wir stellen dann passende Mannschaften zusammen. Trainingsmöglichkeiten für ein Warmup gibt es natürlich auch, möglichst an Freitagen zu den ebenfalls unten stehenden Zeiten.