Boah, das war nochmal spannend!

J U18 VfL Herrenberg III – TT Mötzingen               6:4
J U18 TT Schönbuch IV – TT Mötzingen II              1:6
TT Mötzingen – SpVgg Renningen                           9:6
TT Mötzingen II – TSV Steinenbronn II                  9:7
Spvgg Weil der Stadt III – TT Mötzingen                9:5

Letzter Heimspieltag der Saison 2017/18, Hochspannung pur ergab sich, obwohl es weder für die Mötzinger Erste noch für die Zweite eigentlich noch um was ging. Aber das machte nichts, der Spaß am Tischtennis, tolle, hochspannende Matches standen im Mittelpunkt. So wie es sein soll, der Grund warum wir alle diesen Sport ausüben.

Besonders spannend war es für die erste Mannschaft, kam doch der Tabellenzweite und kommender Aufsteiger Renningen in die Mötzinger Gemeindehalle. Vor allem gab es in der Vorrunde eine mehr als knappe und schmerzliche Niederlage, da war noch Revanche angesagt. Und eigentlich ging es für Mötzingen gleich gut los – 2:1 aus den Startdoppeln, mehr als okay. Stark jedoch dann das Renninger vordere Paarkreuz, und schon führte Renningen. Als dann auch noch W. Beck überraschend sein Spiel abgeben musste, sah es gar nicht mehr sonderlich gut aus. Aber dann kam der erste Teil des großen Auftritts von Michael Schweikert, Marko Werner und Gerhard Hermann. Drei grandiose Leistungen brachten Mötzingen wieder zurück ins Spiel, 5:4 zur Halbzeit. Zwar konnte Renningen im vorderen Paarkreuz nochmal zurückfighten, Aber, vier Punkte in Folge – Teil zwei des grandiosen Auftritts – machten aus dem 5:6 ein klasse 9:6 für Mötzingen. Diesmal war es genau umgekehrt wie am Spieltag davor, diesmal rettete das hintere Paarkreuz mir guten Leistungen den Sieg.

Gegen stark auflaufende Steinenbronner ging auch die zweite Mötzinger Mannschaft in ihr Saisonfinale. Hier, kein guter Start, 1:2. Diesmal gaben allerdings die guten Leistungen der Vergangenheit genau das Quäntchen Selbstbewusstsein, das nötig ist um auch knappe Spiele zu gewinnen. So gelang ein 8:5 Vorsprung, das Match schien gelaufen. Dann wurde es überraschend doch noch eng – mit 8:7 mussten die Mötzinger ins Schlussdoppel. Nur kurz kam die Erinnerung an die vielen verlorenen Schlussdoppel der Vorrunde auf, aber eben nur kurz. Auch wenn es in den Entscheidungssatz ging, eigentlich war der Sieg nicht wirklich gefährdet, trotz hochfliegender Emotionen. Ein Schlussdoppel wie es sein sollte, vor allem mit einem Ausgang wie er sein sollte, 9:7 und ein positives Saisonende war geschafft.

Ein kleines Auslaufen noch am Sonntag Vormittag. Ersatzgeschwächt, ohne drei, musste die Erste zum Traditionsrivalen nach Weil der Stadt. Und die legten gleich mal richtig los, recht schnell stand es 4:1 für Weil der Stadt. Dann die Stunde, fast wie am Samstag gegen Renningen, von Marko Werner, Gerhard Hermann, und diesmal Raphael Gänßle. Plötzlich stand es 4:4, alles war wieder offen. Leider war’s das aber dann, nur Mannschaftskapitän Michael Schweikert konnte noch punkten, das 5:9 damit die logische Folge. Gut ist, die Saison ist nun zu Ende, mit 18:18 nach 18 Spielen ist ein durchaus versöhnliches Ergebnis erreicht. Also alles gut.

Viel Pech hatte die Mötzinger Jugend Eins in Herrnberg. Auch für sie Finale, nicht nur der Saison, auch in dieser Aufstellung war das der letzte Auftritt. Das Spiel wogte hin und her, weder Herrnberg noch Mötzingen konnten sich absetzen – 4:4 der Zwischenstand. Dann zwei sehr unglückliche Niederlagen im hinteren Paarkreuz, Herrenberg kam zu einem glücklichen 6:4 Erfolg. Ganz besonderen Dank an dieser Stelle für viele Spiele in der ersten Mötzinger Jugend Steffen Mast, Michael Dölker, Tobias Stehle sowie Dominik und Connor-Mika Rubach.

Auch die zweite Mötzinger Jugend musste nochmals ran, zum Saisonfinale in Schönbuch. Auch hier, wie bei der zweiten Herrenmannschaft, der positive Trend der vergangenen Wochen war deutlich zu spüren. Mit 6:1 gelang ein mehr als überzeugender Sieg, der zweite Tabellenplatz in der Abschlusstabelle ist gesichert – ein toller Erfolg für die doch recht junge, neu formierte Mannschaft.

Ankündigung der Jahreshauptversammlung 2018

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Sonntag den 29. April 2018 um 19.00 Uhr im Sportheim Mötzingen laden wir alle aktiven und passiven Mitglieder des Tischtennis Mötzingen e.V herzlich. Satzungsgemäß wurde die Agenda veröffentlicht, ist aber auch jederzeit noch auf der Webseite des TT Mötzingen nachzulesen.