Spielbericht KW 48 – Unterirdisch!

J U18 SV Gebersheim – TT Mötzingen                       6:0
J U18 TT Mötzingen II – TT Schönbuch IV                6:2
SKV Rutesheim – TT Mötzingen                                 9:3
TT Mötzingen III – VfL Herrenberg V                        7:2
TT Mötzingen II – FSV Deufringen II                         6:9

Unterirdisch die Vorstellung der Ersten. Beim Aufsteiger Rutesheim zeigte nahezu die gesamte Mannschaft eine unglaublich schwache Leistung, die 3:9 Niederlage war fast noch glücklich zu nennen. Ein gutes hat die Sache allerdings doch, es kann fast nur besser werden. Die beiden kommenden (und letzten) Heimspiele der Vorrunde werden mit Sicherheit besser laufen, das ist unschwer vorauszusagen.

Auch bei der Zweiten lief es nicht sonderlich gut. Gegen starke Deufringer war dieses Mal das hintere Paarkreuz ausschlaggebend. Null Punkte dort, das war schlichtweg zu wenig. Herausragender Akteur an diesem Abend, Ivan Aleksic mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz. Klasse.

Nur die Dritte überraschte an diesem Wochenende. Lief es bisher ja nicht sonderlich gut, so präsentierte sich die dritte Mannschaft dieses Mal ganz anders. Aus den Doppeln ging man zwar noch 1:1, dann ging es aber Schlag auf Schlag. Zum 3:2 gelang dem Gegner zwar noch einmal eine Art Anschluss, danach aber trumpften die Jungs um Jo Witzke souverän auf und holten einen so nicht erwarteten 7:2 Sieg. Super.

Und die Jugend? Gegen die Spitzenmannschaft gelang der ersatzgeschwächten Ersten gar nichts. Grade mal zwei Sätze gingen an Mötzingen. Gut läuft es dagegen bei der zweiten Mötzinger Jugend.  Connor-Mika Rubach, Philipp Eipper und Leon Bräutigam ließen nichts anbrennen und schlugen Schönbuch IV sicher. Klasse Jungs, so kann es weiter gehen.