Spielbericht KW 41 – Erste Mannschaft Tabellenführer!

Pokal, SpVgg Renningen – TT Mötzingen      4:1
TT Mötzingen – FC-SF Münklingen                9:4
SV Rohrau II – TT Mötzingen                          9:4
SpVgg Aidlingen II – TT Mötzingen II            4:9
TT Schönbuch III – TT Mötzingen III             7:2

Wer hätte das gedacht, bei der anhaltend engen Personalsituation die noch immer in der ersten Herrenmannschaft herrscht. Eines zeigt sich, die Leistungsdichte im Mötzinger Tischtennis ist groß. Auch der Einsatz von Ersatzspielern schwächt kaum, alles ist möglich. Aber im Einzelnen.

Gut, Wochenauftakt war die Pokalbegegnung der Ersten in Renningen, der Überraschungsmannschaft des Saisonstarts. Renningen trat in stärkster Besetzung an, da war dann nicht allzu viel zu holen, das 1:4 geht so in Ordnung. Am Freitag dann das verlegte Punktspiel gegen den Absteiger der letzten Runde, Münklingen. Hier gibt es nicht allzu viel zu schreiben, der Verlauf war fast genau wie erwartet. Mit Ex-Bundesligaspieler Ralf Fritschi, immer noch überragend für diese Klasse, holte Münklingen gesamt vier Punkte. Mehr aber auch nicht, der Rest ging doch relativ sicher an Mötzingen. Erwähnenswert zwei Dinge bei diesem Match. Zum einen die beiden extrem langen, extrem spannenden Fünfsatzspiele von Marko Werner, beide erst quasi in der Verlängerung entschieden. Und zum anderen das Match von Walther Beck gegen Ralf Fritschi, das doch sehr viel enger war, als vorher anzunehmen war. Ein sehenswertes Spiel.

Am Sonntag dann der Wochenendabschluss der Ersten in Rohrau. Um die bisher punktlos gebliebene zweite Mannschaft nicht zu schwächen trat die Erste nicht in bestmöglicher Besetzung an. So war eigentlich fast zu erwarten was dann auch wirklich eintrat. Mit 4:9 ging das Match verloren. Hier ist eigentlich vor allem das sensationelle Spiel von Ersatzmann Sebbi Schurer zu erwähnen, der dem eigentlich viel stärker eingeschätzten Rohrauer keine Chance gab und souverän gewann.

Parallel zum Rohrauer Spiel der Ersten der Einsatz der Zweiten in Aidlingen. Erstmalig in dieser Runde vollzählig sah die ganze Sache doch gleich ganz anders aus. 2:1 nach den Doppeln, dann weg zum 5:1, die Weichen waren schnell gestellt. Aidlingen II kam zwar nochmal auf 3:5 heran, das starke Mötzinger vordere Paarkreuz stelle dann aber schnell wieder den Vorsprung her, Raphael Gänßle vollendete im krönenden Abschluss überlegen zum 9:4. Klasse!

Leidtragende der engen Personalsituation ist natürlich die dritte Mannschaft. Beim TT Schönbuch III, mal wieder „ohne fünf“, war schlichtweg nichts drin. Auch wenn einige Spiele durchaus eng waren, gewinnen konnten nur Tobias Waidelich und Werner Schneider, alle anderen Spiele gingen an Schönbuch.

Auch die Ortsmeisterschaften 2017 werfen ihre Schatten voraus. Bald ist es wieder soweit. Am 10. (Aktive) und am 11. (Nichtaktive) November in der Mötzinger Gemeindehalle. Wie gewohnt wird es beim Hauptturnier, den Nichtaktiven ein 3er-Mannschaftsturnier, Anmeldungen sind ab sofort beim Vorstand Willi Baumann (siehe unten) möglich. Auch Interessenten, die keine 3er-Mannschaft zusammenbekommen sollten sich melden, wir stellen dann passende Mannschaften zusammen. Trainingsmöglichkeiten für ein Warmup gibt es natürlich auch, möglichst an Freitagen zu den ebenfalls unten stehenden Zeiten.