Jahreshauptversammlung 2017

 

Spannend versprach sie zu werden, die Hauptversammlung des TT Mötzingen 2017. Es standen Neuwahlen an. Das ist heutzutage oftmals sehr schwierig, insbesondere wenn der alte Vorstand nicht mehr zur Verfügung steht.

Vor diesen Wahlen aber erstmal die Berichte der Mannschaftsführer. Eine so wohl noch nie dagewesene schwierige Saison liegt hinter dem Verein, insbesondere hinter der ersten Mannschaft. Der Rückzug in die Kreisliga war im Nachhinein betrachtet eine gute Maßnahme, war die Saison doch geprägt von Ausfällen aller Art. Der erreichte Mittelfeldplatz in der Kreisliga ist unter diesen Bedingungen schon als Erfolg zu werten. Umso positiver die Bilanz der Zweiten. Mit großen Sorgen in die Saison gestartet stabilisierte sie sich ungemein schnell, ein Abstieg war schon nach wenigen Einsätzen eigentlich kein Thema mehr. Auch hier, ein so nicht erwarteter Mittelfeldplatz. Ähnlich wie bei der Zweiten war auch bei der Mötzinger Dritten das Thema Klassenerhalt vor Saisonbeginn vorherrschend. Und hier wirkte sich gleich vom Saisonbeginn an die durch Langzeitverletzungen und andere Ausfälle entstehende personelle Situation des Gesamtvereins ganz besonders aus. Praktisch nie konnte die Dritte in der vorab geplanten Aufstellung auflaufen. So kam es wie es kommen musste, ein hervorragender Endspurt brachte zwar noch den vorletzten Tabellenplatz, für einen Erhalt der Klasse ist man jetzt jedoch auf eine Entscheidung am grünen Tisch angewiesen.

Schön auch der sich anschließende Bericht von Jugendleiter Raphael Gänßle. Steigende Mitgliederzahlen im Jugendbereich und der so nicht erwartete zweite Tabellenplatz der Jugend 1 zeugen von der guten Arbeit die der TT Mötzingen im Jugendbereich leistet.

Die Berichte von Schriftführer und Kassierer schlossen sich an. Sie berichteten, dass es um den TT Mötzingen auch im vergangenen Jahr gut bestellt war – steigende Mitgliederzahlen, ein Gewinn bei der Finanzen, gut.

Vorstandswahl

Im Anschluss der spannendste Punkt der Versammlung. Neuwahl des Vorstands. Aber auch hier zeigte sich, wie gut im Vorfeld gearbeitet wurde, die Wahl ging problemlos und völlig unaufgeregt über die Bühne Neuer Erster Vorsitzender, Wilfried Baumann. Er löst Markus Brenner ab, dem wir an dieser Stelle ganz besonders herzlich für die hervorragende Arbeit der letzten Jahre danken wollen. Zweiter Vorsitzender, Alexander Hauser. Jugendleiter wie gehabt Raphael Gänßle, Kassierer wird Joachim Witzke (bisher Werner Schlayer). Schriftführer bleibt Werner Prill, Pressewart Walther Beck. Die Kassenprüfung übernehmen Steffi Schneider und Werner Schlayer.

Ehrungen

Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Sabine Hirt und Kassenprüferin Steffi Schneider geehrt. 25 Jahre im Verein sind Anko Schneider, Willi Baumann und Ralf Klauß. Sebastian Schurer wurde für sechs Jahre Tätigkeit als 2. Vorsitzender geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielten Michael Schweikert und Werner Schlayer für mehr als 500 Spieleinsätze. Diese Ehrung ist Ausdruck für langjährige aktive Leistungen innerhalb des Vereins, die nur ganz Wenigen zu teil wird.

Als letzte Aktion wurde noch eine Satzungsänderung beschlossen. Die Jahreshauptversammlungen des TT Mötzingen werden in Zukunft auch laut Satzung immer im zweiten Quartal eines Jahres stattfinden.

In Rekordzeit – 45 Minuten – war dann die Hauptversammlung beendet, wer hätte das erwartet. Besonders danken möchten wir Bürgermeister Hagenlocher, der routiniert und ruhig, wie jedes Jahr, die Hauptversammlung begleitet hat und Entlastung des bisherigen sowie Neuwahl des neuen Vorstands als Moderator durchführte.