Spielbericht KW 48 – Winterpause – gut!

J U18 TT Mötzingen II – TTV Gärtringen III         0:6
TT Mötzingen – SpVgg Renningen                         5:9
TSV Kuppingen III – TT Mötzingen II                    9:2
TT Mötzingen III – VfL Oberjettingen III              3:9

Gut dass jetzt für nahezu alle Mannschaften die Winterpause begonnen hat. Ich glaube damit lassen sich die Ergebnisse des Wochenendes am besten zusammenfassen. Kein einziger Sieg war zu verzeichnen, kaum auch nur individuelle Erfolgserlebnisse. Gut also, dass jetzt fast zwei Monate Zeit ist um sich neu zu sortieren, sich frisch zu motivieren, gut vorzubereiten und mit neuem Elan in die Rückrunde zu gehen.

Aber schauen wir uns noch kurz die positiven Seiten des Spieltags an. Spieler des Spieltags war Markus Marschall. Zwei Siege in zwei Einsätzen, das war wohl das positivste was das Wochenende zu bieten hatte. Erwähnt werden sollte vielleicht noch das 2:2 des vorderen Paarkreuzes im Spiel der Ersten gegen Renningen sowie der erneut gute Auftritt von Hartmut Dölker in diesem Spiel. Ansonsten war hier ein 1:2 in allen anderen Paarkreuzen einfach zu wenig, die vielen Ausfälle durch Verletzungen und aus anderen Gründen schlugen da mal wieder voll durch. Aber wir können ganz hoffnungsvoll auf die Rückrunde schauen, Verletzungen klingen ab, es ist genug Zeit um sich neu aufzustellen und ein paar Dinge zu optimieren.

Dasselbe gilt uneingeschränkt auch für die Mannschaften zwei und drei. Beide gingen auf Grund der momentan schlechten Personalsituation stark ersatzgeschwächt in ihre Wochenend-Partien. Der Ausgang war erwarten, und es kam dann eben auch so. Auch hier gilt – die Pause gut nutzen, Wunden lecken, aufstehen und neu motiviert, und vor allem gut vorbereitet, in die Rückrunde gehen.