Jahreshauptversammlung 2016

Jetzt liegt sie also hinter uns, die Jahreshauptversammlung des Tischtennis Mötzingen. Traditionell ja immer eine harmonische und relativ kurze Veranstaltung. So auch dieses Mal. Aber schauen wir im Einzelnen.

Nach dem Rückblick auf ein ruhiges Jahr 2015 durch Vorstand Markus Brenner mussten wir leider, erstmalig, ein Gedenken an den in 2015 überraschend verstorbenen Thomas Wurzinger abhalten. Wir haben das gern gemacht, „Wurzi“ bleibt immer in unserer Erinnerung, er gehört einfach dazu.

Kassier, Schriftführer und die Mannschaftsführer der drei Aktiven-Mannschaften gaben im Anschluss einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Wie Markus Brenner zuvor schon bemerkt hatte, ein ruhiges, letztendlich sehr positives Jahr. Natürlich erfreut uns das erzielte finanzielle Plus, ganz besonders schön war es aber, dass alle drei Aktiven-Mannschaften ihre Saisonziele erreicht, teilweise schon bemerkenswert früh erreicht haben. Ausführliche Saison-Bilanzen der Mannschaften folgen später hier. Nur Jugendleiter Raphael Gänßle musste vom schlechten Abschneiden der Jugend Eins berichten. Nach dem Aufstieg in der Saison 2014/15 war die Mannschaft doch ein klein wenig überfordert und muss nun den Gang in die nächst tiefere Klasse antreten. Schade, aber etwas mehr Training, dann geht es mit Sicherheit wieder hoch.

Im Anschluss an die Berichte dann der an diesem Abend größte Part. Ehrungen verdienter Mitglieder. Vermutlich noch nie wurden so viele Mitglieder auf einmal für ihre Verdienste um das Tischtennis in Mötzingen geehrt. Allein drei Ehrenmitgliedschaften für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft sind ja schon bemerkenswert. Ehrenmitglieder für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Andreas Gärtner, Wilfried Reinhard, Erich Sommer. Sehr bemerkenswert hier Andreas Gärtner, Gründungsmitglied des Tischtennis in Mötzingen im Jahr 1954. Ganz besonderen Dank für die so lange gehaltene Treue zum Verein. Die Ehrenurkunde in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Günter Hauser, Thomas Bross, Werner Bross. Sogar doppelt geehrt wurde an diesem Abend Werner Schlayer. Für 15 Jahre Funktionärstätigkeit eine Urkunde in Gold, Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrenurkunde in Silber für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten ebenfalls Manfred Scheel und Klaus Müller. Last but not least ging eine Urkunde in Silber an Vorstand Markus Brenner für 10 Jahre Funktionärstätigkeit im Verein und eine Ehrenurkunde in Bronze an Raphael Gänßle für 15 Jahr Vereinsmitgliedschaft.

DSC_0012 klein

Von links: Andreas Gärtner, Wilfried Reinhard, Erich Sommer, Werner Schlayer, Thomas Bross, Markus Brenner, Raphael Gänßle

Schnell war im Anschluss der Vorstand einstimmig entlastet, wie immer vorgenommen von Bürgermeister Hagenlocher, dem wir an dieser Stelle für sein stets großes Engagement für das Tischtennis in Mötzingen ganz herzlich Dank sagen möchten. Selbstverständlich gilt das auch für alle anderen Gemeindeangestellten, die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr war mal wieder klasse.

Anträge gab es keine, unter „Verschiedenes“ gab es jedoch noch ein paar Punkte. So wirft das Fleckenfest seinen Schatten voraus. Hier sucht Team-Organisator Michael Schweikert noch fleißige Helfer für die auf dem Fleckenfest geplanten Aktivitäten. Tragt euch ein, meldet euch, helft! Dann gab Vorstand Markus Brenner bekannt, dass das kommende Jahr sein letztes als Vorstand sein wird. Da auch bei einigen anderen Vorstandsmitgliedern Veränderungen ins Haus stehen, wird somit ein ganz neues Vorstandsteam gesucht. Glücklicherweise haben wir noch ein ganzes Jahr Zeit hierfür, da wird sich hoffentlich ein neues Team finden. Zuletzt hat Spitzenspieler Tobias Vosseler seinen Abschied als aktivem Spieler in Mötzingen bekanntgegeben. Er hat das Angebot aus Weil der Stadt, nächste Saison in der Landesliga spielen zu können, angenommen. Schade für uns, aber ein bisschen sind wir auch stolz, dass aus unserem keinen Verein jemand den Sprung in eine so hohe Spielklasse schafft. Wir wünschen ihm auf jeden Fall alles Gute für diese neue sportliche Herausforderung. An dieser Stelle vielleicht eine kleine Anmerkung für alle mitlesenden aktiven Tischtennisspieler, die noch nicht in Mötzingen spielen. In unserer Bezirksklasse-Mannschaft wird ja jetzt ein Platz frei. Wenn ihr also Interesse habt diese Lücke zu schließen, dann auf, über ein Schnuppertraining bei uns, am besten Dienstags, würden wir uns sehr freuen.

Nach ca. einer Stunde war die Hauptversammlung beendet und klang mit einem gemütlichen Beisammensein dann harmonisch aus.

Ein paar weitere Impressionen

DSC_0003 DSC_0002DSC_0001 DSC_0005DSC_0009 DSC_0010DSC_0011 DSC_0015