Spielbericht KW 14 – Saisonziele erreicht!

TT Mötzingen – Spvgg Weil der Stadt II                       8:8
SpVgg Aidlingen III – TT Mötzingen III                        0:9

Etwas ist schon vor dem letzten Saisonspieltag am nächsten Wochenende erreicht. Alle Aktiven-Mannschaften haben ihre Saisonziele erreicht, keine steht auf einem Abstiegsplatz. Super. Vor allem auch deshalb, weil bei nahezu allen Mötzinger Spielern Leistungsfortschritte festzustellen sind. Ein sehr gutes Zeichen. Aber betrachten wir das vergangene Wochenende.

Ziemlich kurzen Prozess machte die dritte Mannschaft mit dem Tabellenletzten Aidlingen III. Nur drei Sätze gingen an die Gegner, das 9:0 geradezu erdrückend. Gratulation, das Abstiegsgespenst eindrucksvoll verscheucht.

Ganz anders das Traditionsduell in der Bezirksklasse zwischen Mötzingen I und Weil der Stadt II. In der Vergangenheit ging es da fast immer um den Klassenerhalt, diesmal war es anders. Beide Mannschaften waren vorzeitig gesichert. Trotzdem war viel Ehrgeiz im Spiel, beide Mannschaften wollten unbedingt gewinnen. Wie in den beiden letzten Saisonspielen auch schon gab es bei Mötzingen gleich mal einen Fehlstart. Waren die Doppel in der Vorrunde noch nahezu eine Bank, so sind sie derzeit einfach schwach, es gelingt fast nichts. Aber egal, dafür sind zur Zeit die Einzel um so stärker. Auch gut. Also, nach den Doppeln sah es für Mötzingen erst mal gar nicht gut aus. Auch, mit Ausnahme des Überraschungssiegs von Tobias Vosseler, ging es danach erst mal schlecht weiter. Eine glatte Niederlage zeichnete sich ab. Aber, wie in der Vergangenheit durchaus häufiger, gelang dann jedoch in der zweiten Hälfte eine eindrucksvolle Energieleistung. Aus einem 3:5 wurde eine 8:6 Führung, sogar ein Sieg war möglich. Das gelang dann zwar nicht mehr, mit dem Unentschieden waren jedoch letztendlich alle Beteiligten sehr zufrieden, insbesondere da es wirklich tolle Ballwechsel, spannende Spiele zu sehen gab. Auf Mötzinger Seite herausragend mit Sicherheit Tobias Vosseler und Hartmut Dölker. Sie konnten beide ihre Einzel überzeugend gewinnen und bewiesen, dass mit guter Einstellung und taktisch klugem Spiel auch mit wenig Training so einiges möglich ist. Das war eine exzellente Vorstellung, wir hoffen natürlich auf eine Fortsetzung in der nächsten Saison!