Spielbericht KW 7 – Hochspannend…

website-constructor Sport

J U18 TT Mötzingen – SV Magstadt        6:3
TT Mötzingen – Spvgg Weil der Stadt II 8:8

Zu dem fast so erwarteten Krimi kam es in der Mötzinger Gemeindehalle gegen Tabellennachbarn Weil der Stadt II. Traditionell, da sich beide Teams über Jahre hinweg nahezu gleich stark präsentierten, ging es auch diesmal wieder um viel. Anschluss ans Mittelfeld oder abzurutschen in den Abstiegskampf, das waren die Alternativen. Mit dem derzeit fast schon üblichen Fehlstart ging es los. 1:3 nach den Eingangsdoppeln und dem ersten Einzel. Über 3:3, 3:5 stand es zum Ende des ersten Durchgangs dann äußerst knapp 4:5. Alles offen. 4:6, der nächste Zwischenstand. Es wurde wieder eng. In großem Kampf konnte der an diesem Tag erneut in seinen Einzeln überzeugende Wolfgang Straub dann aber den Anschluss schaffen. Und gleich ging es gut weiter – die starke Mitte sorgte für erstmals für eine Führung, 7:6. Ein Sieg rückte in greifbare Nähe. Ärgerlich dann aber, dass hinten beide 5-Satz-Spiele verloren wurden. Plötzlich führte Weil der Stadt wieder mit 8:7, das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Spannend wie die ganze Begegnung verlief dieses dann auch. Eine Nervenschlacht. Hier zeigte sich aber die überragende Form von Mannschaftsführer Tobias Vosseler. Mit spektakulärem Spiel gelang ihm nicht nur maßgeblich der Sieg in diesem abschließenden Doppel, er war mit zwei Einzel- und zwei Doppelsiegen der überragende Spieler des Abends. Super!

Zu ungewohnter Stunde musste die Jugend gegen Magstadt ran. Wie die Feuerwehr legten die Jungs dann los und erspielten schnell eine 4:1 Führung. Dann wurde es auf Mannschaftsebene zwar etwas ausgeglichener, aber das reichte dann ja auch. 6:3, ein schöner Erfolg.

Das könnte dir auch gefallen …